Beratung_mit_Liege


Datenschutzerklärung

Informationen zur Erhebung von Daten

Unsere Webseiten erheben keine Daten und setzen keine Cookies.
Natürlich werden persönliche Daten übermittelt, wenn Sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen.
Der Provider unserer Website (1und1) speichert beim Zugriff auf unsere Seiten Server Log Dateien, die von Ihrem Browser übermittelt werden.

Darin enthaltene Daten:

 
   Referrer (URL der zuvor besuchten Webseite)
    Angeforderte Webseite oder Datei
    Browsertyp und Browserversion
    Verwendetes Betriebssystem
    Verwendeter Gerätetyp
    Uhrzeit des Zugriffs
    IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Diese Website benutzt das datenschutzkonforme Analysetool 1&1 WebAnalytics, einen Webanalysedienst der 1&1 Internet AG. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird 1&1 WebAnalytics die o.g. Informationen (Server-Log-Dateien) benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von 1&1 WebAnalytics von Ihrem Browser übermittelte IP- Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet 1&1 WebAnalytics keine Cookies. Zusätzlich werden IP-Adresse und Browserkennung anonymisiert gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können.

Für weitergehende Informationen zu Server Log Dateien und 1&1 WebAnalytics wenden Sie sich bitte an 1&1(https://1und1.de/)

Wir haben mit 1&1 einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO, der einen sorgsamen Umgang mir Ihren Daten garantiert.
 
Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail wird nur Ihre E-Mail-Adresse übermittelt, mit dem Zweck, uns eine Antwort an Sie zu ermöglichen.

Daten, die im Zusammenhang geschäftlicher Beziehungen entstehen und diese Zusammenarbeit ermöglichen, zum Beispiel Interviews, die Auftragsvergabe von Artikeln, die Vergabe von PR-Aufträgen sowie Daten, die im Zusammenhang mit ganzheitlichen Beratungen ausgetauscht werden, müssen aus steuerrechtlichen Gründen zehn Jahre lang aufgehoben werden.

Anschließend löschen wir diese Daten, falls Sie es wünschen.

Allerdings geht dadurch natürlich die Grundlage für eine Fortsetzung der Geschäftsbeziehung im Rahmen der Sorgfaltspflicht verloren.

Presseartikel, die auf diesen Seiten zum Zwecke der der Eigenwerbung veröffentlicht werden, beinhalten Daten wie Namen von Interviewpartnern, Experten und ggf. deren Internetadressen. Da soweit möglich alle Experten und Interviewpartner über den Zweck der Recherche vorab informiert waren und ein Belegexemplar oder einen Beleg-Link erhalten haben, ist hier von einem berechtigten Interesse an einer Veröffentlichung auf dieser Website auszugehen. Gleiches gilt für die Veröffentlichung von Buchrezensionen, die in Absprache mit Presseabteilungen der jeweiligen Verlage oder mit dem Autor zustande kamen, sowie für die Veröffentlichung von Artikeln, die in einvernehmlicher Zusammenarbeit mit Redaktionen als Auftraggebern entstanden. Bei PR-Aufträgen für Unternehmen erfolgt die Art und Weise der Umsetzung des Datenschutzes in Abstimmung mit dem jeweiligen Auftraggeber. Eine Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der Tätigkeit als begleitende Kinesiologin BK finden Sie weiter unten. Gesonderte Datenschutzerklärungen zu weiteren Angeboten im Rahmen der ganzheitlichen Lebensberatung werden nicht abgegeben, es gelten die gleichen Richtlinien wie o. a. sowie wie in der Erklärung der Deutschen Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) e. V.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Kundendaten werden nur benutzt, um im Rahmen der jeweiligen Geschäftsbeziehung eine reibungslose Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, mit Ausnahme von, soweit nötig, Daten an den Steuerberater, das Finanzamt oder an weitere staatliche Behörden.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

IRISA CONSULTING
- Text & Beratung -
Irisa S. Abouzari
Steinkopfstraße 3
51065 Köln
Tel.: (+49/0)221 545543
E-Mail: info@irisaconsulting.de, textundberatung@irisaconsulting.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
 
Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
 
Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung wurde mithilfe der Generatoren der Webseiten e-recht24.de, activemind.de und freeprivacypolicy.com erstellt.


Online-Datenschutzerklärung

der Begleitenden Kinesiologin Irisa S. Abouzari


Dies ist die Datenschutzerklärung der Begleitenden Kinesiologin Frau Irisa S. Abouzari (nachfolgend „uns/wir“) (Kontaktdaten siehe Ziff. 1) für ihre Internetseite www.irisaconsulting.de (nachfolgend „Internetseite“).

Diese Erklärung soll „Sie“ als Besucher der Internetseite – und ggf. auch als unseren Klienten – über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung und Verwendung (gemeinsam nachfolgend „Verarbeitung“) personenbezogener Daten bei Nutzung der Internetseite unterrichten. „Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum/-ort, Geschlecht, Nutzerverhalten (online) (gemeinsam nachfolgend „Daten“).
Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Alle Daten werden beim uns gemäß den gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verwendet und nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

„Verantwortliche/r“ nach Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist:

Frau Irisa S. Abouzari
E-Mail: info@irisaconsulting.de
Telefon: 02 21 – 54 55 43

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Erhebung und Speicherung von uns mitgeteilten Daten:

s. o. Allgemeine Datenschutzerklärung

Erhebung und Speicherung von Daten beim Besuch der Internetseite:

s. o. Allgemeine Datenschutzerklärung

Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet?

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Kontaktaufnahme mit Ihnen • Ihre kinesiologische Beratung • Rechnungsstellung (und ggf. Mahnverfahren) • Übermittlung von Informationen, die Sie bei uns anfragen • alle sonstigen Zwecke, wie z.B.: • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Internetseite, • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Internetseite • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Wie sicher sind Ihre Daten? Wie werden Ihre Daten gespeichert?

Datensicherheit:
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Datenspeicherung:
Ihre Daten werden zum Teil in physischen Akten (Papier) angelegt und in entsprechenden Aktenordnern sicher verwahrt, aber auch elektronisch gespeichert und gesichert.

Wer bekommt Ihre Daten?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt, d. h. wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
Wir geben Ihre Daten ausschließlich an die nachfolgend genannten Dritten weiter, es sei denn, wir sind gesetzlich zu einer sonstigen Weitergabe verpflichtet:
• falls im Rahmen oder als Erkenntnis bzw. Ergebnis Ihrer kinesiologischen Beratung als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung von Ihnen gewünscht an Ihre Ärzte, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten, • unsere Steuerberater und Abrechnungsstellen

Übermittlung der Daten an ein Drittland

Wir übermitteln Ihre Daten ohne Ihre weitere Zustimmung nicht ins Ausland.


Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es die gesetzlichen Pflichten erfordern. Daten, die sich aus Ihrer kinesiologischen Beratung ergeben, werden für 10 Jahre gespeichert. Rechnungen werden nach geltendem Steuerrecht ebenfalls für 10 Jahre vorgehalten. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.

Welche Datenschutz- und Widerrufsrechte bestehen für Sie?

Sie als „betroffene“ Person haben folgende Datenschutzrechte:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres in Ziff. 1 genannten Sitzes wenden.

Sie als „betroffene“ Person haben folgendes Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@irisaconsulting.de.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie (DGAK) e. V.













                             











Impressum    Preise   Links
  Datenschutzerklärung